Mythos Vegan – wir räumen mit Vorurteilen auf

Vegan – aus manchem Mund klingt es wie ein Schwerverbrechen, begleitet von einem hämischen Blick. Wieder andere verkörpern es als das Heilmittel schlechthin. So unterschiedlich die Einstellung zum Veganismus auch sein mag – so viele Mythen bringt er auch mit sich. Wir haben gleich mal vier der Mythen unter die Lupe genommen.

Treffen sich drei Foodexperten auf einer Party – die Gründungsgeschichte von Pläin

Wer kennt sie nicht? Die legendären WG-Partys. Die lustigsten und abgefahrensten Anekdoten gibt es von ihnen zu erzählen. Freundschaften sind entstanden, der Ursprung vieler Liebesbeziehungen. Kurz gesagt die perfekte Mischung aus Bier-Pong und philosophischen Gesprächen. Auch die Gründungsgeschichte von Pläin hat dort ihren Anfang. Wie aus einer Partybegegnung die heutige Milchalternative wurde? Lest selbst!

Was ist eigentlich drin in PLÄIN? – Sechs Sachen zum Pflanzengenuss

So jetzt aber mal Butter bei die Fische und Fakten auf den Tisch! Die erste Frage, die die PLÄIN Gründer Julia, Jonathan und Mischa immer gestellt bekommen: „Was ist denn da eigentlich alles so drin in eurer Pflanzenmilch?“ Berechtigte Frage, finden die Drei. Outen sie sich doch immer wieder selber als echte Inhaltsstoff-Junkies, die bei jedem Produkt, das ihnen in die Hände fällt, erst einmal akribisch die Zutatenliste checken. Ihr könnt euch also denken: Dass PLÄIN nur aus den besten Rohstoffen besteht, ist für die Macher Ehrensache.

Warum trinken wir eigentlich Kuhmilch? – Ein Blick in die Geschichte

Warum trinken wir eigentlich Kuhmilch? – Ein Blick in die GeschichteKuhmilch ist ein täglicher Begleiter. „Gut für die Knochen,“ hat die Oma immer gesagt. Doch kaum einer stellt sich die Frage: was war eigentlich davor? Wie konnte die Muttermilch der Kuh zum Lebenselixier von uns Menschen werden? Warum ist es in anderen Kulturen überhaupt nicht …

Warum trinken wir eigentlich Kuhmilch? – Ein Blick in die Geschichte weiterlesen >>

Scroll to Top